Über 3000 Unterschriften an Bürgermeister übergeben

Nachdem die Bürgerinitiative NSG Neandertal und viele weitere UnterstützerInnen unseres Bürgerbegehrens jede Woche Unterschriften auf dem Hochdahler Markt und in Alt Erkrath gesammelt haben, liegen die notwendigen 2.600 Unterschriften für ein erfolgreiches Bürgerbegehren für den Erhalt der Freifläche auf der Neanderhöhe zwischenzeitlich vor und sind sogar um einiges überschritten! Vielen Dank an alle, die das Bürgerbegehren unterstützt haben.
Der Rat muss in einer weiteren Sitzung über das Bürgerbegehren entscheiden. Schließt sich der Rat nicht an, dann folgt in einem zweiten Schritt ein Bürgerentscheid. Er ist die Abstimmung über den Sachverhalt selbst und hat dann Erfolg, wenn mindestens 20% der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger aus Erkrath für das Begehren stimmen und die Mehrheit aller abgegebenen Stimmen bilden.

Premiere für Naturschutzgemeinschaft Neandertal: Teilnahme am Karnevalszug in Erkrath

Die Kostüme sind fertig, der Hänger samt Verkleidung ist noch in Mache. Die Mitglieder der Naturschutzgemeinschaft (NSG) Neandertal stecken wie viele andere Vereine und Institutionen Erkraths mitten in den Vorbereitungen für den Karnevalszug in Alt-Erkrath am Samstag, 23. Februar. Die NSG Neandertal zieht das erste Mal mit. „Wir sind ganz unterschiedliche Leute, die in verschiedenen Ecken Erkraths wohnen und alle Spaß am Neandertal haben, das hat uns auch privat zusammen gebracht“, erzählt Petra Münze, Mitglied der NSG, wie es zu der Idee gekommen ist am Karnevalszug teilzunehmen. „Wir wollen die Bürger auf unsere Gemeinschaft aufmerksam machen und darauf, dass wir die Natur in Erkrath schützen wollen“, sagt Münze. Angelehnt an den Namen der Gemeinschaft wirft sich dafür eine Fußgruppe in Neandertalkostüme und verteilt an die Besucher am Straßenrand Wildblumensamen.

Wir sammeln weiter Unterschriften

Auch wenn der Bebauungsplan im Rat beschlossen würde, machen Ihre Unterschriften Sinn. Denn wir möchten mit diesem Bürgerbegehren verhindern, dass die Stadt Erkrath diese Flächen verkauft und erschließt. Somit können die landwirtschaftlich genutzten Flächen erhalten werden.

An diesen Terminen finden Sie Infostände mit der Möglichkeit zu unterschreiben:

Hochdahler Markt am Eingang zu Edeka
Samstag, 02.02. 10-13:00 Uhr
Donnerstag, 07.02. 10-14:00 Uhr
Samstag, 16.02. 10-13:00 Uhr
Donnerstag, 21.02. 14-18:00 Uhr

Hochdahl Arcaden
Freitag, 15.02. 16-19:00 Uhr

Erkrath am Baviercenter
Freitag, 08.02. 9-12:00 Uhr
Samstag, 09.02. 10-13:00 Uhr
Freitag, 15.02. 9-12:00 Uhr
Samstag, 16.02. 10-13:00 Uhr

Unterfeldhaus Enkaufszentrum
Samstag, 23.02. 10-13:00 Uhr